• Schriftgröße:
  • Schrift gross
  • Schrift standard
Mutter-Kind-Klinik Logo
Sie sind hier: Startseite

Erfahrungsbericht zur ersten fernsehfreien Maßnahme im Mai 2014


NEUE WEGE BESCHREITEN ...

Resümee zur ersten fernsehfreien Maßnahme in unserer Mutter-Kind-Klinik Talitha

Dank einer guten inhaltlichen Vorbereitung der Mütter/Frauen durch die Vorgespräche in den Beratungsstellen und unseren Vorabinformationen vor Maßnahmenbeginn, sowie der praktischen Umsetzung unserer Inhalte, haben wir eine erfolgreiche
Mutter-Kind-Maßnahme ohne TV-Konsum für alle Beteiligten durchführen können.

Alle angereisten Familien waren darüber informiert, dass während ihrer Maßnahme keine Fernseher zur Verfügung stehen.
Viele Frauen haben sich sogar bewusst genau für diese Maßnahme entschieden - und waren letztendlich nicht enttäuscht!

Durch eine Vielzahl von Angeboten, z. B. im Sinne einer sich selbständig entwickelnden Interaktion, wurden den Kindern
Anregungen und Ideen sowie praktische Anleitungen und Utensilien im Kinderland an die Hand gegeben, die sie dann am
Nachmittag gemeinsam mit ihren Müttern umsetzen konnten. Oder die Frauen wurden motiviert, sich auf unterschiedliche
Möglichkeiten der Mutter-Kind-Interaktion einzulassen.

Sie durften erleben, wie sich außerhalb eines fernsehbestimmten Alltags, beziehungsfördernde Angebote positiv auf ihr
Verhältnis zu ihren Kindern auswirken; welche Ressourcen sich gegenseitig offenbaren und nachhaltig auf ihre Beziehung
wirken.

Diese auch für uns so wunderbare Erfahrung hat uns dazu ermutigt,
auch im kommenden Jahr fernsehfreie Maßnahmen anzubieten.  
... weitere Informationen

Talitha kumi
"Frau, ich sage dir: Steh auf!"